< Alle Themen
Drucken

Magiepolitik in Großbritannien

Einleitung

Die heutige Magiepolitik in Großbritannien ist noch immer geprägt von den Vertretenden der reinblütigen Familien und damit weitgehend konservativ ausgerichtet. Gleichzeitig ist der Aufbau der politischen und regierenden Instanzen seit der Abschaffung des Magischen Rates und der Bildung des Zaubereiministeriums erstaunlich eng an das Muggelpendant angelehnt.

Magische Instanzen

Zaubereiministerium

  • Exekutive der magischen Welt
  • aufgeteilt in Abteilungen

Zaubereiminister:in

  • repräsentiert das Zaubereiministerium und damit die magische Bevölkerung des UK
  • ernennt Untersekretär:innen sowie die Leitungen der Ministeriumsabteilungen, welche das Kabinett bilden
  • bestätigt Gesetzesvorschläge des House of Magic
  • informiert den oder die Prime Minister:in wöchentlich über das Geschehen der magischen Welt
  • beauftragt das House of Magic mit Neuwahlen

Abteilungen

  • Mysteriumsabteilung
  • Atrium
  • Abteilung für Magische Spiele und Sportarten
  • Abteilung für Magisches Transportwesen
  • Abteilung für Internationale Magische Zusammenarbeit
  • Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe
  • Abteilung für Magische Unfälle und Katastrophen
  • Abteilung der Magischen Strafverfolgung
  • Ebene des oder der Zaubereiminister:in

House of Magic

  • Legislative der magischen Welt
  • Magisches Parlament, Pendant zum House of Commons der Muggel
  • Oberste:r Abgeordnete:r ist der sogenannte “Caster”
  • Besteht aus den Abgeordneten der 66 Wahlkreise (je 10 Muggelwahlkreise sind ein magischer Wahlkreis)
  • Die Abgeordneten wurden in ihren Wahlkreisen per Mehrheitsentscheid gewählt
  • Schlägt Gesetze, welche die magische Bevölkerung betreffen, vor
  • Das House of Magic führt auf Anweisung des oder der Zaubereiminister:in Neuwahlen durch und wählt im Anschluss den oder die neue:n Zaubereiminister:in
  • Das House of Magic kann in Gefahrenlagen auch ohne Wahl eine:n neue:n Zaubereiminister:in ernennen (z.B., wenn die Sicherheit der Wählenden nicht gewährleistet werden kann)
  • Magische Beeinflussungen anderer Abgeordneten sind nicht verboten, aber verpönt und gelten als schlechter Stil, welcher sich meist in den nächsten Wahlen rächt

Zaubergamot

  • Judikative der magischen Welt
  • Vorsitzende:r ist der oder die Großmeister:in, daneben sitzen auch der oder die Zaubereiminister:in, die Leitung der Strafverfolgung und der oder die Unterstaatssekretär:in im Präsidium
  • Vorsitzende der großen Ministeriumsabteilungen können als Richtende auftreten
  • Richtende werden auf Lebenszeit von dem oder der Zaubereiminister:in ernannt
  • 1782 wurde geregelt, dass Geister nur beratend am Zaubergamot tätig sein können, nicht aber als Richtende fungieren dürfen

Wahlsystem

  • Wahlen finden auf Anweisung des oder der Zaubereiminister:in statt, üblich – aber nicht vorgeschrieben – ist ein Turnus von 7 Jahren
  • Werden durch das House of Magic durchgeführt
  • Wahlberechtigt ist jede:r volljährige:r hexende:r Staatsbürger:in Großbritanniens
Inhaltsverzeichnis